Hier findet ihr alle wichtigen Infos für den Einstieg ins Pädagogik-Studium. Wenn ihr darüberhinaus noch Fragen habt, habt keine Scheu uns anzuschreiben!


Musterstudienplan für das WS 11/12

Da uns in den letzten Wochen viele Hilferufe bezüglich des Studienplans erreicht haben, findet ihr jetzt hier einen Musterstundenplan, der Euch bei der Stundenplanerstellung helfen soll. Zum Download klickt hier.

 

Hinweis: Es sind nur die Pädagogikveranstaltungen für das erste Fachsemester aufgeführt. Hinzu kommen die Veranstaltungen eures Zweitfachs die Fachergänzungskurse sowie das Tutorium, für welches ihr euch unter: raabe@intupro.uni-kiel.de anmelden müsst.

 

Alle Angaben sind als Hilfe zur Stundenplanerstellung zu verstehen. Nur die Angaben in der jeweils gültigen Fassung der Fachprüfungsordnung ist bindend.


Checkliste für Erstis

 

Damit ihr nichts wichtiges zum Studienbeginn vergesst, haben wir euch eine kleine Checkliste zusammengestellt.

 

Die Liste zum ausdrucken gibt es hier.


Studienplan

 

Alle verpflichtenden Veranstaltungen findet ihr im Veranstaltungsverzeichnis der Uni Kiel. Welche Veranstaltungen ihr davon genau besuchen müsst entnehmt ihr am besten eurem Studienverlaufsplan.

 

Bachelorstudenten siehe hier - Masterstudenten siehe hier.


Anmeldung zu Lehrveranstaltungen

 

Ab dem Wintersemester 2011/12 erfolgt die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen im Fach Pädagogik einheitlich über das LSF-System.

 

Jedoch müsst Ihr euch da als Erstsemester noch keine Gedanken machen, denn das spielt für euch keine Rolle. Alles weitere wird euch in den Lehrveranstaltungen erklärt.


Technische Hilfe für die Einrichtung eines STU-Accounts

 

Wir haben Euch eine Anleitung zusammengestellt, wie Ihr problemlos einen STU-Account erstellen könnt.

Download hier.   


Interaktiver Campus-Plan

 

Eine erste örtliche Orientierung bietet unser interaktiver Campus-Plan, der relevant Orte für Pädagogik- und Soziologie-Studenten beinhaltet. Ihr findet ihn hier


Begrüßungsgeld

 

Die Landeshauptstadt Kiel möchte, dass sich die Studierenden in Kiel wohl fühlen und sich mit der Stadt identifizieren. Eine Zuwendung für Studierende soll die Entscheidung für Kiel als Lernort und Heimatstadt erleichtern.

 

Erhalten können die Zuwendung alle Studierenden, die an der Christian-Albrechts-Universität ab dem Wintersemester 2003/2004 erstmalig eingeschrieben sind, ihren alleinigen Wohnsitz/Hauptwohnsitz zu diesem Zweck erstmalig - frühestens drei Monate vor Studienbeginn - nach Kiel verlegt haben und für mindestens ein Jahr in Kiel leben werden.

 

Der Antrag auf Begrüßungsgeld soll zusammen mit der Anmeldung der alleinigen Wohnung/Hauptwohnung in Kiel gestellt werden. Du erhältst dabei einen Gutschein für eine Barzuwendung in Höhe von 150 Euro. Bei Anmeldung bis zum 31. März eines Jahres kann dieser Gutschein in der Zeit vom 1. Dezember des selben Jahres bis zum 31. März des folgenden Jahres eingelöst werden. Ist die Anmeldung später erfolgt, verlängert sich die Zeit bis zur Einlösung um ein Jahr.

 

Du kannst den Gutschein nur persönlich einlösen. Dabei prüft die Meldebehörde, ob die alleinige Wohnung/der Hauptwohnsitz seit Zuzug durchgehend in Kiel war. Du musst deinen Gutschein, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass sowie einen gültigen Studienausweis vorlegen. Der Geldbetrag wird dann bar durch die Stadtkasse ausgezahlt.

> Das Antragsformular zum downloaden

> Die offizielle Seite der Stadt Kiel

 

Aber - Vorsicht beim Begrüßungsgeld!

 

Wenn ihr von der Stadt Kiel eine Einmalzahlung von 150 Euro als sog. Begrüßungsgeld bekommen habt, dann zählt das leider als eigenes Einkommen und wird auch beim Kindergeld berücksichtigt, wo es für das eigene Einkommen ja Höchstgrenzen gibt. Ihr müßt es also angeben bzw. euch vorher überlegen, ob ihr es überhaupt in Anspruch nehmen wollt, wenn ihr dadurch unter Umständen die Kindergeldzahlung für ein Jahr verliert.